Tierschutzverein Europa

Pecas
Portrait Name: Pecas
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2007 (12 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 43 cm
Aufenthaltsort: Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Pecas
Geburtsdatum: 28.02.2007
Geschlecht: männlich  
Größe:  43 cm
Rasse: Mischling
Mittelmeerkrankheiten: POSITIV auf Leishmaniose getestet, wird bereits mit Glucantime behandelt
NEGATIV getestet auf Filarien, Borrelien, Anaplasmen und Ehrlichia
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien
 
Hallo, mein Name ist Pecas!

Bis vor kurzem hätte ich mir nicht einmal erträumt, dass ich mich hier auf dieser Website vorstellen darf, denn ich sollte bereits bald im Hundehimmel sein. Der größte Alptraum, den man sich vorstellen kann, wurde wahr: ich saß in einer Tötungsstation fest. Hier landen Hunde wie ich, die nichtmehr gewollt werden, die ausgesetzt werden, die verstoßen werden.
Dann sitzen wir in kleinen Zwingern, umgeben von vielen weiteren Hunden, die das gleiche Schicksal erfahren, und hier warten wir, bis zu dem Tag, an dem wir uns von unserem Hundeleben verabschieden müssen-oder wie in meinem Fall: gerettet werden! 

Ich wurde gemeinsam mit meinem Zwingerinsassen Black gerettet, wir sind beide schon Hunde der älteren Generation und das Leben in der Tötungsstation hat unseren Knochen schwer zu schaffen gemacht.

Bevor ich in die Tötungsstation gekommen bin, hab ich mein gesamtes Leben mit der gleichen Familie verbracht, die mich aber irgendwann einfach in die Tötungsstation abgeben hat. Meine Besitzer waren schon alt und hatten keinerlei Bedürfnis mich noch länger bei sich zu haben. So nahm das Schicksal seinen Lauf, auch wenn ich bis heute keine Erklärung dafür bekommen habe, wieso ich von meinen eigenen Besitzern in die grauenvolle und furchteinflößende Tötungsstation abgegeben wurde.

Da ich auf Leishmaniose positiv getestet wurde, werde ich derzeit dagegen behandelt und bekomme auch zusätzlich Leishguard, um mein Immunsystem zu stärken.
Ich muss außerdem noch Herzmedikamente nehmen, da mein Herz aufgrund meines Alters nichtmehr die volle Leistung bringen kann.
 
Die Pfleger sagen ich habe einen sehr guten Charakter, lebe gut mit den anderen Hunden zusammen. Ich bin ein ausgesprochen liebevoller Hund und habe meine Lebensfreude nicht verloren!

Auf was ich jetzt also warte, ist ein Wunder, denn ich wünsche mir so sehr eine eigene Familie, die mich aufnimmt und mir ein neues Zuhause schenkt. Ich möchte endlich zum ersten Mal wirklich Hund sein dürfen und ein echtes eigenes Zuhause haben, ich sehne mich so sehr nach Liebe und Geborgenheit. Bislang kann ich mir das nur schwer vorstellen, aber es ist mein allergrößter Wunsch.

Sie möchten mir meinen größten Wunsch erfüllen und mir ein neues Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bei ihrer Ansprechpartnerin, Regina Ehrat, die Ihnen gerne alle Fragen zu ihrer Adoption beantwortet.


Pecas im Mai 2019




Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175-8502268
»