Tierschutzverein Europa

Mascum
Portrait Name: Mascum
Rasse: Pyrenäenberghund (Mischling)
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2016 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 78 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Mascum
Geschlecht: Männlich
Größe: 78 cm.
Alter:
Rasse: Pyrenäenberghund (Mischling)
Fell: weiß/ vanille
Kastriert: Ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
 
Mascum- Das Warten auf Glück.
 
Mascum ist ein wunderschöner, typvoller Pyrenäenberghund mit den allerbesten Eigenschaften die ein Herdenschützer zu bieten hat. Unendlich treu und loyal seiner "Herde"/ Familie gegenüber, vereint mit Ruhe und Präsenz.
Mascum streift schon fast mit majestätischer Eleganz durch den Aulauf im Tierheim unserer Tierschutzpartnerin Julieta, liebt es natürlich sich alles gemütlich anzuschauen und zu beobachten. 
Dabei lässt er keine Hektik oder Nervosität aufkommen, er überlegt genau wann es sich lohnt zu bellen und wann er sich lieber die Energie spart :-)
 
Mascums Wesen wird uns als sehr freundlich beschrieben, bei fremden Menschen ist er zunächst etwas
zurückhaltend was für seine Rasse nicht ungewöhnlich ist. Dennoch ist er bereit schnell eine Bindung und Vertrauen aufzubauen und hat sich im Tierheim noch nie aggressiv gezeigt.
Er genießt Streicheleinheiten seines Pflegers Mariano und läuft gerne mit ihm durch den Auslauf, besonders wenn er etwas zu essen in der Hand hat (siehe Video). 
 
Zu seinem Verhalten mit Artgenossen können wir sagen das er zusammen mit Labu, Dado, Sansa und Aston im Auslauf lebt (außer Dado alles Herdenschutzhunde) und verhält sich auch hier ruhig und verträglich.
 
Bezüglich seiner Vorgeschichte können wir sagen das er von unserer Tierschutzpartnerin Julieta aus der Tötungstation Huesca rausgeholt wurde.
Dort hat er bereits zwei lange Jahre gemeinsam mit Labu und Dado verbracht. Tagein, tagaus in einem etwas größeren Freilaufgehege hat er auf sein Glück gewartet gesehen zu werden. Doch die Augen, und somit das Glück, gingen stets an ihm vorbei. 
In der Tötungstation hat er gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Labu eine besondere Rolle eingenommen:
Als der kleine Rüde Dado abgegeben wurde, nahmen die beiden sanften Giganten ihn auf wie ein Elternpaar!
Obwohl sie ihm vollkommen überlegen waren, sind sie sehr vorsichtig, sanft, fast fürsorglich mit dem Zwerg umgegangen. 
Dado nahm diesen Schutz körperlich  und mental sehr gerne an. 
Es war klar das außergewöhnliche Trio musste zusammen bleiben und durfte gemeinsam ins Tierheim umziehen. 
Es wird vermutet das Mascum vorher als Kettenhund auf einem Bauernhof gehalten wurde. Ein trauriges Schicksal, welches leider viele große Hunde in Spanien haben. 
Das Tragen eines Halsband fällt ihm momentan noch schwer, die Pfleger gewöhnen ihn gerade an ein Brustgeschirr und üben das an der Leine laufen. 
 
Wir suchen für Mascum Herdenschutzhundfans mit Platz, Begeisterung und Kenntnis über diese wundervollen Rassen.
Die Haltung in einer kleinen Etagenwohnung lehnen wir genauso ab, wie reine Außen,-Ketten oder Zwingerhaltung. Mascum ist wie alle seine Rassekollegen sehr menschenbezogen und möchte immer bei seiner Herde sein, daher benötigt er unbedingt Familienanschluß. 
 
 
Mascums Warten soll endlich nach so langer Zeit ein Ende haben! 
Er wartet nun schon so lange, geduldig und bescheiden auf sein großes Glück!
 
Wenn Sie die Möglichkeit haben ihm das zu bieten und möchten mehr über diesen tollen Rüden erfahren, dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regine Deesz. Sie steht in direktem Kontakt zu seiner Betreuerin und kann Ihnen alle Fragen beantworten. 
 
 
 
 
 
 Mascum im Juni 2020





Mascum im August 2020


Mascum im September 2020




Regine Deesz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00)
»