Tierschutzverein Europa

Maya
Portrait Name: Maya
Rasse: Welsh Corgi Pembroke- Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 06.2016 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 37 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Maya
Geschlecht: Weiblich
Alter: 03-06-2016
Größe: 37 cm.
Rasse: Welsh Corgi Pembroke- Mischling
Fell: weiß-braun-grau/ blaue Augen
Kastriert: Ja
Mittelmeertest: Ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

 
Maya schafft es sich mit nur einem Augenaufschlag in die Herzen der Menschen zu katapultieren! Wen wundert es, wenn man sich ihre wunderschönen, meeresblauen Augen anschaut. Einfach ein Blick zum dahinschmelzen.
 
Aber nicht nur ihr Gesichtchen ist außerordentlich hübsch, sondern ihre Betreuer berichten uns auch über ihr angenehmes, unkompliziertes Wesen: 
Im Tierheim hopst die fröhliche Hundemaus am allerliebsten mit ihren vierbeinigen Freunden durch den Auslauf, sie genießt es sich im Gras zu wälzen, ist einem kleinen Spiel nie abgeneigt oder kann auch mal ganz stolz und entspannt in einem selbst gebuddelten Erdloch dösen. 
Maya hat sich recht schnell an den Tierheimalltag mit all seinen Herausforderungen angepasst, wir denken sie wird sich auch gut in ein neues Zuhause integrieren.
 
Im Tierheim zeigt sie gegenüber Menschen weder Scheu noch Aggression.
Im Gegenteil, kommt einer der Pfleger zu ihr in den Zwinger, steht das kleine Schwänzchen nicht mehr still und der ganze Hund wackelt von rechts nach links. 
Am liebsten würde sie den ganzen Tag auf den Schoß klettern und Küsschen verteilen, aber soviel Zeit haben die Betreuer leider nicht, denn es gibt ja noch sehr viele andere Hunde zu versorgen.
 
Mit dem Enkelsohn unserer Tierschutzpartnerin Julieta hat sie sich bestens verstanden, da wurde das flauschige Bäuchlein in die Höhe gestreckt: "Los jetzt, streichel mich, streichel mich" scheint sie zu rufen  :-)
Eine Vermittlung in eine Familie mit Kindern (ab Schulkindalter) wäre durchaus denkbar, wenn trotzdem noch genügend Zeit vorhanden ist, sich um das vierbeinige Familienmitglied zu kümmern. 
 
Da Maya eine handliche Größe besitzt benötigt sie nicht zwingend ein Haus und Garten, mit angemessenen Spaziergängen und Beschäftigung kann sie bestimmt auch in einer Wohnung glücklich werden. Aufgrund ihrer kurzen Beinchen wäre ein Zuhause mit nicht ganz so vielen Stufen vom Vorteil, oder eben mit Aufzug.
 
Tierliebe Menschen welche eine aufgeschlossene, freundliche Begleiterin bei allerlei hunderechten Situationen suchen, werden mit der kleinen Strahlemaus glücklich werden.
Das Laufen an der Leine beherrscht Maya zwar schon recht gut, trotzdem wird man natürlich am Anfang noch Erziehungsarbeit leisten und eine Bindung aufbauen müssen. 
Den Führerschein für kleine Hundemädchen hält Maya auf jeden Fall schonmal in ihren Pfötchen, alle bisherigen Autofahrten wurden sehr gut gemeistert, oder besser gesagt entspannt verschlafen.
 
Zu ihrer Vergangenheit können wir nur sagen, das Maya von unserer Tierschutzkollegin Julieta aus einer Tötungstation in ihr privates Tierheim aufgenommen wurde und sie nun von hier aus ein stabiles Leben in Sicherheit sucht. 
Die ersten Tage war Maya verständlicherweise ängstlich, gibt man ihr aber etwas Zeit und Geduld, entwickelt sie schnell Vertrauen. 
Ihr größtes Glück ist ein kleines Plastikwännchen im Zwinger. Als eine der wenige Hunden zerrupft sie nicht die Decken aus Langeweile, sondern macht sie sich zurecht, schlummert darin und träumt von einem schönen Leben in Deutschland. Vielleicht bei Ihnen?
 
Wenn Sie mehr über Maya und einer möglichen Adoption wissen möchten. Kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Julia Ksienrzyk. Sie steht in direktem Kontakt zu Mayas Betreuerin und kann Ihnen alle Fragen beantworten. 
 
 
 
 
 
 
 Maya im Juli 2020



 



Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Handy: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
»