Tierschutzverein Europa

Orion
Portrait Name: Orion
Rasse: Herdenschutzhund Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 03.2020 (5 Monate alt)
Ungefähre Größe: aktuell 40 cm./ ausgewachsen 70-75 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Orion
Geschlecht: Männlich
Alter: 23-03-2020
Größe: aktuell 40 cm./ ausgewachsen 70-75 cm.
Rasse: Herdenschutzhund Mischling
Kastriert: Nein, zu jung
Geimpft: Ja
Mittelmeertest: Nein, zu jung
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

 
Orion ist ein wunderschöner, junger Herdenschutzhundmischling der es jetzt schon versteht mit seinem rassetypischen Charme die Herzen der Menschen zu erobern!
 
Er ist eine richtig "coole Socke"  und lässt sich im Tierheimalltag durch nichts aus der Ruhe bringt. Lässig streift der (noch kleine) Hundebub den großen Auslauf ab oder liegt gerne gemütlich in der Sonne und beobachtet das hektische Tierheimgeschehen.
Vom Wesen her sind alle fünf eher mit angenehm ruhigem Temperament ausgestattet.
Doch Langeweile gibt es für Orion und seine vier Brüder nicht. Sobald ein Betreuer in ihrer Gruppe auftaucht geht die Hundeschmuseparty los. Da will natürlich jeder der Erste sein. Alle fünf Buben gehen sehr freundlich und unaufgeregt auf die Menschen zu. 
 
Sie hatten auch schon Kontakt zu dem 7 jährigen Enkelsohn unserer Tierschutzpartnerin Julieta. Da war die Begeisterung groß, Orion näherte sich genau wie seine Brüder aufgeschlossen aber nicht zu stürmisch. 
 
Unsere spanischen Kollegen geben sich sehr viel Mühe die Hundekinder auf ein Leben in Deutschland vorzubereiten. Kontakte mit anderen Hunden werden sorgfältig ausgewählt, damit die Youngsters keine schlechten Erfahrungen machen. Im Moment teilen sie sich den Auslauf mit Labu und Maskum, zwei erwachsene Herdenschützer, die die Rolle der Ersatzeltern eingenommen haben  :-)
 
Zu Orions Vergangenheit können wir sagen, das er in einem Wurf ungewollter Welpen auf einem Schafshof geboren wurde.
Der Schäfer rief Julieta an und setzte sie unter Druck die Welpen aufzunehmen, ansonsten werde er sie umbringen. Natürlich willigte sie ein, aber verlangte als Bedinung die Kastration des Rüden, was dann glücklicherweise auch stattfand. 
 
Die Aufnahme der fünf groß werdenden Hunden bedeutet für eine kleine Organisation wie "Perros con Alma" immer eine finanzielle Herausforderung. Diese Hunde fressen vier mal so viel wie Welpen in "normaler" Größe. Medikamente wie zum Beispiel zum Impfen oder entwurmen sind viel teurer und dennoch hat sie Orion und Brüder nicht ihrem Schicksal überlassen. 
 
Nun wollen wir Orion helfen ein artgerechtes Leben in Deutschland führen zu können:
Wir suchen Menschen welche die Wesensmerkmale von Herdenschutzhunden schätzen und damit umgehen können. 
Zwinger,- Ketten,- sowie reine Außenhaltung schließen wir dabei genauso aus, wie eine kleine Etagenwohnung in der Stadt. Diese Rassen sind sehr menschenbezogen und möchten immer bei ihrem Rudel/ Familie sein. 
Sie benötigen eine liebevolle, dennoch konsequente Erziehung.
Für Personen die Hundesport ausüben möchten bei dem 100 % "Will to please" benötigt wird, sind sie eher nicht geeignet. 
Naturverbundene Menschen die sich gerne draußen aufhalten, einen Garten, Gelände besitzen werden mit Orion einen Traumhund bekommen.
 
Möchten Sie mehr über Orion und einer möglichen Adoption erfahren, dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regine Deesz. Sie steht in direktem Kontakt zu seiner Betreuerin und kann Ihnen alle Fragen beantworten. 
 
 
 
 
Orion im Juli 2020






Regine Deesz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00)
»