Tierschutzverein Europa

Brisa
Portrait Name: Brisa
Rasse: Schäferhund Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2020 (7 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Aufenthaltsort: APAP Bajo Aragón

Name: Brisa
Geburtsdatum: 07.02.2020
Größe: ca. 55cm
Geschlecht: weiblich
Rasse: Schäferhund Mischling
Fell: hellbraun
Aufenthaltsort: Tierheim APAP in Spanien

Ausgebremst auf den ersten Metern in seinem Leben ……..

wurde die ca. 5 Monate alte Brisa gemeinsam mit ihren 3 Geschwistern, denn ihre Mama wurde leider vergangene Woche (28. KW 2020) überfahren und die vier kleinen Racker wurden wartend in der Nähe der Straße gesehen und konnten durch unsere Tierschützer vor Ort eingefangen und gesichert werden. Sie befinden sich nun in unserem Partnertierheim in Quarantäne, die sie aber in den nächsten Tagen entwurmt, gechipt und geimpft verlassen können und alle hoffen ganz bald in ihr „Für immer zu Hause umziehen zu können.

Brisa verhält sich zurzeit noch schüchtern und etwas verängstigt – ist doch die Situation ganz neu für sie. Menschen, die sich um sie sorgen, regelmäßiges Futter und ein Schutz vor Hitze, Wind und Regen sind Dinge, die Brisa bisher in ihrem jungen Leben auf der Straße nicht kennengelernt hat. Sie sucht Halt bei ihren Geschwistern, ist aber ganz neugierig auf alles, was um sie herum geschieht. Sie beobachtet alles ganz interessiert und aufmerksam. Brisa ist in einem Alter, in dem sie sich ganz schnell auf Neues einstellen und auch erlernen kann. Daher ist es wichtig, dass dieses hübsche Mad´l ganz bald in ihrem „Für immer zu Hause“ ankommt, bei Menschen, die ihr beibringen mit Leine zu laufen, bei denen sie eine Hundeschule besuchen darf und das Hunde 1x1 lernen, die sie mit Geduld, Herz und liebevoller Konsequenz erziehen, ihr die schönen Seiten des Hundelebens zeigen, die sie durch alle Lebenssituationen souverän führen und bei denen Brisa ein festes Mitglied der Familie ihr Leben lang sein darf.

Ein warmes Bettchen, vielleicht ein neuer Hundekumpel- von dem sie sich viele Dinge abschauen und sich an ihm orientieren kann, wären ein Gewinn für sie. Wenn auch Kindern zu Ihrer Familie gehören, sollten diese nicht mehr so klein, sondern eher schon etwas älter und standfester sein und vielleicht auch bereits Hundeerfahrung haben oder durch Anleitung ihrer Eltern diese Erfahrungen sammeln wollen.

Vermutlich handelt es sich bei Brisa um einen Mischling aus Schäferhund und einem Herdenschutzhund. Das kann sich in ihrem Wesen und ihrer Größe widerspiegeln. Wir gehen davon aus, dass sie ausgewachsen kein Hund für eine kleine Stadtwohnung sein wird, eher ein Haus mit Grundstück und Garten.

Wenn Brisa genau der Hund ist, nach dem Sie suchen, dann warten Sie nicht allzu lang und nehmen Kontakt mit ihrer Vermittlerin Regine Deesz auf. Gern beantwortet sie Ihnen Ihre Fragen und steht Ihnen bei der Adoption und auch bei Bedarf danach hilfreich zur Seite.

Brisa im Juli 2020







Regine Deesz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00)
»