Tierschutzverein Europa

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten für Hunde und Katzen in Not.

Nachrichten


Gestern
Foto

Wir freuen uns über unsere neue Kooperationspartner "Hogar de Asís" in La Carolina

Wir freuen uns, ein neues Projekt mit eurer Hilfe zu unterstützen, den Tierschutzverein „Hogar de Asís" in Ost-Andalusien. Der Verein wurde im Jahr 2000 gegründet, damals übernahm er die Leitung des völlig desolaten städtischen Tierheims. Bevor der Verein das Tierheim in einen Schutzraum für Hunde verwandelte, war es ein klassisches Tierheim mit der "Zehntage-Regel". Hier warteten Hunde, die auf der Straße mit der Schlinge eingefangen wurden, dass ihre Besitzer sie zurückholen. Wenn das nach 10 Tagen nicht passierte, durften sie getötet werden. Heute muss hier dank des Vereins Hogar de Asís kein Hund mehr deshalb sterben, weil er ausgesetzt wurde.

Wir freuen uns, die tolle Arbeit des Vereins unterstützen zu können, damit alle Hunde gut versorgt werden können, bis sie ein liebevolles zu Hause für immer finden.

Die ganze Geschichte des Vereins erfahrt ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.


24. März 2020
Foto

Wir sind weiter für euch und die Hunde da!

Überall ändert sich aufgrund der Pandemie unser Alltag. Auch die Tiervermittlung ist auf vielfältige Weise betroffen.

Aber die Vermittlung geht weiter! Zumindest soweit es möglich ist. Wir beraten euch weiterhin, wenn ihr euch für einen Hund interessiert. Wir stehen weiterhin in engem Kontakt mit den Tierheimen in Spanien und Rumänien und können Informationen zu den Hunden bekommen. Wir bereiten also die Vermittlungen vor, so weit es möglich ist. Sobald die Kontaktsperre aufgehoben ist und es ohne Gefahr möglich ist Vorkontrollen zu machen, werden diese durchgeführt. Sodass die Hunde, die ihre Familie gefunden haben, ausreisen können, wenn die Tierheimmitarbeiter*innen sie transportfertig machen dürfen und die Grenzen wieder offen sind.

In Spanien ist bis mindestens Mitte April noch Ausgangssperre. Wir wissen noch nicht, wann Hunde wieder einreisen dürfen. Wir und unsere Tierschutzfreunde im Ausland sagen Danke, dass es Menschen gibt, die einen Hund adoptieren, auch wenn sie nicht wissen, wann sie ihn in die Arme schließen dürfen. Sobald wir den nächsten Transport planen können, werden wir berichten.


15. März 2020
Foto

SPENDENAUFRUF FUER DAS TIERHEIM IN ODAI

Die Welt steht still und hält den Atem an – im Moment drehen sich fast alle Sorgen um die Auswirkungen der Pandemie. Doch bei unseren Partnertierheimen macht die Not keine Pause. Der harte Alltag im Tierschutz geht einfach weiter und auch die Notfälle nehmen kein Ende.

Klickt auf das Bild und ihr erfahrt, was Gossip, der kleinen Hündin auf dem Bild geschehen ist und nie wieder geschehen soll und wie ihr Lotti, die auch hier in der Vermittlung ist, helfen könnt.


13. März 2020
Foto

LAUFTREFF FÄLLT AUS:

Die Rückmeldung für unseren Lauftreff am kommenden Sonntag war überwältigend. Über 50 Leute wollten kommen und auch viele extra anreisen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wollen wir uns an die Empfehlung halten, nicht dringend notwendige Treffen in größeren Gruppen abzusagen. Deshalb muss das Lauftreffen leider ausfallen.

Selbstverständlich werden wir sobald das planbar ist, einen neuen Termin festlegen!
 
Bianca Kaiser
kaiser@tsv-europa.de
Tel. 0172-6284569  


06. März 2020
Foto

ENDLICH DAHEIM

Tausende von Hunden haben über den Tierschutzverein Europa bei euch ein liebevolles zu Hause gefunden. So viele Hunde, die von allen verlassen schienen, sind jetzt der Mittelpunkt im Leben von einem Menschen. Wenn du auch einen Hund vom Tierschutzverein Europa adoptiert hast, erzähl doch uns, den Helferinnen und Helfern in Spanien und Rumänien und allen, die selbst überlegen einem Hund aus dem Tierschutz ein zu Hause zu geben, wie es deinem Schatz geht.

Wir veröffentlichen deinen Bericht und deine Bilder dann auf unserer Webseite in der Rubrik "Endlich daheim".

Schickt eure Geschichte an Nicole Steib. Den Kontakt findet ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.


03. März 2020
Foto

Unser neues Hilfsprojekt Angelitos Vagabundos

Wir wollen unser neues Projekt vorstellen, das wir mit eurer Hilfe unterstützen werden: der Verein Angelitos Vagabundos.
Angelitos Vagabundos – die streunenden Engel – ist ein Tierschutzprojekt, das 2017 von Marisa Martinez Rodriguez aus dem Nichts gegründet wurde. Marisa arbeitete schon seit 5 Jahren ehrenamtlich im Tierschutz, als sie sich entschied, einen alten Hof mit mehr als 7.000 m2 Land zu mieten.

Wenn ihr die ganze Geschichte lesen und einen kleinen Film dazu sehen wollt, klickt auf das Bild.


29. Februar 2020
Foto

Pflegestellen für Katzen/ Katzenbabys im Raum Freiburg gesucht
 
Jedes Jahr werden unzählige Katzenbabys geboren, um die sich niemand kümmert.Sie verwildern, verwahrlosen und führen ein trauriges und leidvolles, meist sehr kurzes Leben.
Unseren Schützlingen ersparen wir dieses Los, indem wir sie u.a. von Höfen holen, auf denen sie „beseitigt“ würden.
Ziel ist natürlich, auch die Mamakatzen einzufangen und zu kastrieren.
 
Deshalb suchen wir immer wieder private Pflegestellen für Mamas mit Babys, verwaisten Babys, Katzenkinder, aber auch immer wieder für erwachsene Katzen, um möglichst vielen Tieren helfen zu können.
 
Die Aufgabe als Pflegestelle bedeutet, dass Sie ein Tier bis zur Vermittlung (2-4 Wochen)  in einem seperaten Raum ( am besten geeignet: Bad mit Tageslicht) bei sich unterbringen.
Ihre eigenen Tiere sollten geimpft sein.
Sie sollten dafür ausreichend Erfahrung im Umgang mit Katzen haben und sich verantwortungsvoll um Tiere kümmern.
Besonders auch um die, die in ihrem bisherigen Leben leider nicht nur positive Erfahrungen mit Menschen erleben durften oder einfach nicht wissen, was es bedeutet eine Familie zu haben.
 
Wir sind alle berufstätig, haben also auch nicht die Zeit, ständig zu bespaßen. Bei mehreren Katzenkindern beschäftigen sich die Kleinen selbst.
 
Bei der Vermittlung werden Sie selbstverständlich unterstützt, die Tiere werden mit einem Schutzvertrag abgegeben.
Haben Sie Interesse, „Sprungbrett“ für ein glückliches Katzenleben zu sein?
 
Dann melden Sie sich bitte per mail unter Angabe Ihrer Tel.Nr
 
katzen-sprungbrett@gmx.de
 
 
gerne rufen wir Sie an und erläutern alle Fragen


27. Februar 2020
Foto

Unser neues Hilfsprojekt Tierheim Ribamontes

Wir stellen euch heute ein weiteres neues Hilfsprojekt vor, das uns sehr am Herzen liegt, das Tierheim von Ribamontes. Es ist ein offizielles städtisches Tierheim, das auch von der Stadt unterstützt wird. So ist zwar für das Allernötigste gesorgt, aber es fehlt hier an Schlafplätzen, Decken und jeglichem Zubehör. Es gibt hier nur wenige Hunde, aber die Probleme sind trotzdem groß, denn alle sind besonders schwer traumatisiert. Sie brauchen ganz besonders erfahrene Menschen und warten deshalb oft lange, bis sie das richtige zu Hause finden.

Außerdem betreut dieses Tierheim sehr viele Katzen, die teilweise auch auf Pflegestellen warten. Wir wollen durch Vermittlungen und Kastration helfen, das Elend der Straßenkatzen zu lindern.


21. Februar 2020
Foto

Tausend Dank aus dem Süden Spaniens und von uns!!!
Es ist immer wieder unglaublich wie viele tolle Sachspenden sich zu all unseren Transporten einfinden!
Dieses Mal war der Adressat all der guten Gaben unsere Kooperations-Organisation in Ada Canals.
Sie haben sich sehr über die vielen unterschiedlichen Spenden wie Desinfektionsmittel, Decken, Eimer, Spielzeuge, Körbe, Medikamente, Werkzeug und natürlich Futter gefreut.
Man glaubt nicht, was dort alles fehlt und dringend benötigt wird.
Dinge, die von uns achtlos entsorgt werden würden oder ausgetauscht gegen neues sind für unsere Organisationen im Ausland von erheblichem Wert und werden gerne genommen.
 
Sollten Sie das Gefühle haben, etwas zu besitzen, was Sie gerne sinnvoll weitergeben möchten, dann melden Sie sich doch bei uns!
Der nächste Spenden Transport im März geht nach Ribamonte/Valencia.
Dort wird alles rund um die Katze dringend benötigt und Decken und Körbe/Liegeplätze für die Hunde.
 
Kontakt:
kaiser@tsv-europa.de
Tel. 0172-6284569   


14. Februar 2020
Foto

Heute ist Valentinstag – Zeit, ein bisschen Extra-Liebe ins Tierheim zu schicken

Heute werden jede Menge Blumen verschenkt und Liebesbotschaften verschickt. Ein schöner Moment, wenn man spürt, geliebt zu werden. Ein Gefühl, das unsere Tierheimhunde in ihren früheren Leben fast alle nie erlebt haben. Wir denken heute an die vielen traurigen Herzen, die noch sehnsüchtig auf die große Liebe eines Zweibeiners warten.

Was ihr tun könnt, auch wenn eine Adoption eines Hundes nicht möglich ist, efahrt ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.


»